Interview mit Tom Oehler

zum Mountainbike-Filmblock

Alp-Con CinemaTour 2015

Interview mit Tom Oehler zur Tour und seinem Film

Hallo Tom,
Am 16. Oktober 2015 war die Premiere des Mountainbike Filmblocks der Alp-Con CinemaTour in Innsbruck. Du warst persönlich dabei und hast euren Kurzfilm „Magic Trails of Cappadocia“ vorgestellt.

Was erwartet uns in eurem Film und was ist das Spezielle daran?

In unserem Film gehts um den Spaß, den man beim Mountainbiken in der wunderschönen und geschichtsträchtigen Landschaft von Kappadokien haben kann. Im Fokus stehen dabei nicht krasse Tricks und verrückte Stunts, uns ging es eher darum, die Schönheit der Landschaft und der darin eingebetteten Trails zu zeigen.

Wie wichtig ist es dir, deine Filme auch auf Filmtouren zu zeigen?

Filmtouren sind mir mittlerweile sehr wichtig, denn eigentlich sieht man erst auf der großen Leindwand die wahre Qualität der Bilder und des Films. Die meisten Webclips werden tatsächlich über Smartphones und Tablets gestreamt, dabei geht aber natürlich viel der filmerischen Qualität verloren, was ich persönlich sehr schade finde.

Welchen Unterschied siehst du zwischen einer Kinovorführung und dem online-Jungle? Macht es Sinn ins Kino zu gehen?

Es macht auf jeden Fall Sinn ins Kino zu gehen! Wie gesagt, die Qualität von einer Kinoleinwand im Vergleich zu einem Smartphone-, Tablet- oder Computerbildschirm ist schon enorm! Wer also unseren Clip in bestmöglicher Qualität sehen will, kommt an einem Kinobesuch fast nicht vorbei. ;-)

Alp-Con hat dieses Jahr einen reinen Mountainbike-Filmblock im Programm. Wie findest du diese Idee und wie gefällt dir die Programmzusammenstellung?

Ich finde die Idee super! Einerseits ist es eine super Bühne für unseren Sport, auf der anderen Seite eine super Möglichkeit für das Mountainbike-begeisterte Publikum einige der besten Bike-Clips der letzten Monate auf der großen Leinwand zu betrachten.

Wie würdest du das Zielpublikum für die Tour beschreiben?

Schwer zu sagen. Ich glaube, da ist für jeden was dabei. Egal ob fahrradaffin oder nicht. Das zusammengestellte Programm bietet alles, von krasser Action über künstlerische Szenen bis hin zur wunderschönen Landschaft, wirklich alles! Viel Spaß dabei :-) Mir hats getaugt!

Am Donnerstag, 29. Oktober, geht es in die dritte Runde – unser Freeride-Filmblock. Live vor Ort: Markus Eder sowie die Jungs von MIDIAFILM und FreeRidersLife.

Tickets sind im Metropol Kino, AV Innsbruck und im Happy Fitness erhältlich!

Alle weiteren Termine und Infos findest du in unserem Tourplan.

Go top