Dusty Days : Oman [Movie]

Infinite Trails

Ausgetretene Wege zu verlassen, Neues zu entdecken, die Möglichkeit zu scheitern. Das ist die Motivation, die uns immer wieder aufbrechen lässt, auf eine Reise ins Ungewisse. Und wo könnte das besser gehen als in einem ursprünglichen Land, welches sich erst seit wenigen Jahren dem Tourismus öffnet, der Heimat von Sindbad dem Seefahrer.

Willkommen im OMAN!

25000 qkm Wüste, eine 1700km lange Küste und dazu über 3000m hohe Berge sorgen für eine Vielfalt der Extreme auf engstem Raum.
Hier oben am Plateau des Jebel Shams, dem höchstgelegenen Punkt der arabischen Halbinsel, liegt ein Naturschauspiel das seinesgleichen sucht: Der Grand Canyon des Oman. Die wohl bekannteste und luftigste Trekkingroute des Landes führt schwindelerregend an seinem Rand entlang: Der Balcony Walk. Bis zu 1000m fallen die senkrechten Wände des Wadi Nakhar in die Tiefe und zerren an unseren Nerven.
Unser Weg ans Meer führt uns auch in die lebensfeindlichen Gegenden des Omans, die Wüste. Um dort gut gerüstet zu sein, füllen wir vorher noch einmal unsere Vorräte auf und nutzen die Gelegenheit über die exotischen Märkte zu schlendern.
Unsere Idee mit den Bikes in die Wahiba Sands zu gehen und dort zu übernachten, sorgt für großes Aufsehen. Die Beduinen haben noch nie jemand mit dem Bike dort gesehen. Und auch wir merken sofort, dass es wohl nicht das perfekte Fortbewegungsmittel im tiefen, losen Sand ist. Aber die Nacht unter dem unglaublichen Sternenhimmel entschädigt uns für alle Mühen.
Radfahren im größten geologischen Museum der Welt kann man nicht alle Tage. Nirgendwo auf der Welt kann man einen Querschnitt durch alle Gesteine unseres Planeten so einfach erkennen wie hier in den Bergen des Oman.
Die Küstenstadt Sur liegt nur eine Tagesreise von der Wüste entfernt. Noch heute bestimmen die Dhaus, die traditionellen Holzboote, das Bild des Fischerortes. Auch gilt Sur als eine der möglichen Geburtsstätten von Sindbad dem Seefahrer. Der Kontrast der weißen Häuser zum tiefblauen Meer hat uns völlig in den Bann gezogen.

Wikipedia sagt:
Als Abenteuer wird ein Erlebnis bezeichnet, das sich stark vom Alltag unterscheidet. Es geht um das Verlassen des gewohnten Umfeldes und des sozialen Netzwerkes, darum etwas Waghalsiges zu unternehmen, das interessant, faszinierend oder auch gefährlich zu sein verspricht.

Nichts könnte unsere Reise in den Oman besser beschreiben, ein echtes Abenteuer.

Rider: Gerhard Czerner / Bernhard Baumgartner
Film: Infinitetrails.com / Sebastian Doerk
Bilder: Martin Bissig

Go top