Freeride Haute Route

Die Freireiter

Die Haute Route ist die Königstour über die Alpen. SiebenTage Leiden und Lachen, Frieren und Freuen inmitten einer Landschaft aus Bergen, Schnee und Eis. Die Freireiter haben die normale Route abgewandelt: Ihr Ausgangspunkt ist Zermatt, das Ziel Argentière. 120 Kilometer und 12 000 Höhenmeter legen Berny Stoll, Andi Prielmaier und Ingolf Schmitt mit Kameramann Nikolas Lutz zurück, bevor sie sich in einem Wildbach erstmals wieder waschen können. Die Vier sind nicht mit sparsamen Gepäck unterwegs, haben neben Powder-Ausrüstung und Freeride-Skiern im Rucksack alles dabei, was man zum Überleben bei minus 20 Grad benötigt: Kocher, Zelt, Schlafsack. Sie überstehen Stürme mit Geschwindigkeiten bis 100 Kilometern in der Stunde, übernachten auf 3500 Metern im Zelt. Höhepunkt ist die Besteigung des Mont Blanc und die Abfahrt über die Nordwand.

Go top