Everyday is an Adventure

Mog Collective, ein Kurzfilm von Martin Venier

Everyday is an Adventure

Mog Collective, ein Kurzfilm von Martin Venier

Vor etwa 2 Jahren dachte Martin Venier das erste mal darüber nach, den Lifestyle von Tom Klocker, dessen Fotos ihn damals schon sehr inspiriert hatten, in den Kontrast zu einem Menschen zu setzen, welcher sein Leben mehr vor den Bildschirmen verbringt und seinen inneren Schweinehund nicht zu überwinden weiß. Als sie dann gemeinsam am Filmen für ein anderes Projekt waren, haben sie das erste Mal über diese Idee des Kurzfilms gesprochen und der Entschluss stand fest: „Wir machen das!“

Die Idee reifte in ihren Köpfen und die anfänglichen Bedenken waren schnell aus dem Weg geräumt. Sie konzentrierten sich mehr auf die Möglichkeiten, die sie hier in den Alpen haben und wie man diese am besten nutzen kann.
Ziemlich genau ein Jahr begleiteten Martin und sein Team Tom auf seinen Missionen quer durch die Alpen und die vier Jahreszeiten. Dabei hatten sie verschiedene Kameras mit dabei und natürlich immer irgendeine dieser Drohnen.

Insgesamt sammelten sie 4000 Gigabyte an Filmmaterial, zerstörten 3 Drohnen, hatten eine Verletzung, erfroren sich mehrmals Finger und Zehen, verliefen sein einmal bei Nacht und Nebel im Wald, sammelten 26 Röhrenfernseher für die Introsequenz und verbrachten natürlich unheimlich viele Stunden vor dem Schnitt.

Aber alles in allem war es das absolut wert,

Everyday is an Adventure!

Titel:Everyday is an Adventure
Produktion:Mog Collective
Jahr:2018
Athleten:Tom KLOCKER
Länge:4 Minuten
Sprache:Englisch
Fotokredit:Martin Venier
Go top