Ines Papert

Vorträge

Ines Papert wurde 1974 in Wittenberg geboren, mitten auf Sachsens plattem Land – von Bergen weit und breit keine Spur. Den alljährlichen Skiurlaub verbrachte die Familie zwar im Riesengebirge, Ines alpinistischer Ehrgeiz hielt sich allerdings in Grenzen. Wenn es schneite, war sie die erste, die in die Hütte wollte. Musik faszinierte sie mehr als Sport und überhaupt ließ so gar nichts auf das schließen, was später folgen sollte.

Als Anfang der 90er Jahre in der ehemaligen DDR die Zeichen auf Öffnung standen, zog es auch Ines hinaus. Als frischgebackene Physiotherapeutin nahm sie eine Stelle in Berchtesgaden an – und hatte die Alpen plötzlich vor der eigenen Haustür. Es begann ganz harmlos: mit Wandern auf „Normalwegen“, Mountainbiken nach Feierabend und Skitouren am Wochenende.

Das Eis ist ihr Freund

Ines erstes Klettererlebnis schlug voll ein, es war diese Mischung aus Anspannung und Freude, die sie fortan nicht mehr loslassen sollte. Sie entwickelten einen unglaublichen Ehrgeiz und ein genauso großes Talent. Ihre Touren wurden länger, steiler, schwerer, die Herausforderung immer größer.

Die ersten Kletterausflüge im Eis endeten mit einer blutigen Nase und es dauerte etwas, bis aus der anfänglichen Hassliebe eine große Leidenschaft wurde. 2001 gewann Ines Papert das erste Mal den Gesamtweltcup im Eisklettern, hängte ihren Beruf an den Nagel und startete eine erfolgreiche Profikarriere.

Spagat als Mutter und Profi

Als 2000 Sohn Emanuel auf die Welt kam, war es das größte Highlight ihres Lebens – aber kein Grund, auf den Klettersport zu verzichten. Ines Papert ist eine Frau, die beides will: Familie und Beruf. Vier Mal gewann sie als junge Mutter den Weltmeistertitel, bevor sie sich 2006 aus dem Wettkampfgeschehen verabschiedete. Seitdem konzentriert sie sich auf neue Projekte. Jetzt sind es hohe Wände und ausgesetzte Gipfel die sie magisch anziehen. Expeditionen locken sie in die entlegensten Flecken der Welt.

Vorträge – Ines Papert

Multimediavortrag

In Fels und Eis

Multimediavortrag/Firmenvortrag

Am Ende der Welt. Fernab der Zivilisation. Einzigartig. Einsam. Ausgesetzt. Abgeschieden. Obwohl es warm im Saal ist, spürt man als Zuschauer die klirrende Kälte und fühlt den Wind, der an ihr nagt. Im Hintergrund ein paar bunte Zelte im endlosen Weiß des Schnees. Hoffnungsvoll blickt sie eine mächtige Felswand empor, um eine kletterbare Linie durch Fels und Eis auszumachen . . .
Ines Papert entführt in ihrem Vortrag „In Fels und Eis“ die Zuschauer in die Welt ihrer Abenteuer. Dabei erzählt die Profibergsteigerin und vierfache Weltmeisterin im Eisklettern in einer hochwertig bebilderten Multimedia-Show von Gipfelerfolgen und schmerzhaften Niederlagen, tiefen Freundschaften zu Teamkameraden und Weggefährten, Entbehrungen und Lebensfreude, von Einsamkeit und Glücksmomenten. Aufgehängt an ihren jüngsten Unternehmungen erhält der Zuschauer einen emotionalen Einblick in das Leben der Profibergsteigerin, erfährt dabei viel über Leidenschaft und Berufung, Ethik und Tradition und erhält Antwort auf die Frage, wie die allein erziehende Mutter mit der Verantwortung gegenüber Sohn Emanuel und der Gefahr am Berg umgeht.

Firmenvorträge

Firmenvorträge

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, die Arbeit einzuteilen und Aufgaben zu vergeben, sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem endlosen weiten Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery, Aus: Der kleine Prinz.)
Jeder Mensch hat Ziele. Für den Bergsportler ist es das unbeschreibliche Gefühl auf dem Gipfel zu stehen. Es sind die unbekannten, schwierigsten Routen die ihn reizen. Seine Grenzen will er stets aufs Neue ausloten. Dabei muss er Gefahren richtig einschätzen und manchmal – in Sekundenschnelle – überlebensnotwendige Entscheidungen treffen. Erfolgreich machen ihn nicht nur körperliche Kraft, sondern mentale Stärke und eine ungeheure Leidenschaft für das, was er tut.
In ihren Vorträgen transferiert Ines Papert ihre Erfahrungen aus Fels und Eis in die Unternehmenswelt. Sie zeigt Parallelen auf, berichtet von ihrem Alltag als Spitzensportlerin und Mutter. Und wie sie es immer wieder schafft, scheinbar extreme Situationen zu meistern.
Führungskräften, Managern und Bergsteigern wird ein ungeheures Maß an Disziplin abverlangt. In kritischen Situationen müssen sie festgefahrene Verhaltensmuster durchbrechen können. Sie haben strategisch zu denken und trotzdem spontan zu reagieren. Auf ihre Partner und Mitstreiter müssen sie sich immer verlassen können. Vertrauen in sich und das Team, ohne das funktionieren keine Expedition und kein Unternehmen.
Wann ist Angst wichtig? Kann man auf alles vorbereitet sein und wann ist das Scheitern eine neue Chance? Ines Papert geht all diesen und noch viel mehr Fragen nach. Wo es geht liefert sie Antworten, manchmal auch nur andere Perspektiven. Aber immer zeigt sie auf, wie wichtig es ist seine Ziele zu verwirklichen – und seine Träume zu leben.
Länge und Themenschwerpunkte ihrer Vorträge können individuell gestaltet werden.

In Fels und Eis (Trailer)

Go top