Harald Philipp

Vortrag

Harald Philipp ist Bikebergsteiger.

Seine Disziplinen sind Abenteuertouren und Gipfelbefahrungen. Seine Radwege sind Bergpfade sowie Klettersteige und seine Ergebnislisten sind Gipfelbücher. Als Bikeprofi fährt er nicht gegen andere Biker, er fährt mit ihnen.

Sport ist für ihn kein Wettkampf, sondern ein Genussmittel. Wenn er nicht auf dem Bike sitzt ist er höchstwahrscheinlich mit Skiern am Berg unterwegs. Im Tal findet man ihn nur selten.

1983 in Siegen/ NRW geboren, zog es ihn südwärts. Innsbruck/ Tirol ist sein Lebensmittelpunkt und ein Berghüttchen in den italienischen Seealpen sein Fluchtpunkt. Hochdeutsch spricht er immer noch.

Den Flow zu finden treibt ihn an, auf dem Trail genauso wie im Alltag. Mit einem Vornamen als Nachnamen kann man ihn nicht Siezen. Er nimmt sich selbst auch nicht zu ernst.

Als Autor spielt er mit Worten, als Filmemacher bewegt er Bilder. Als Vortragender liebt er die Bühne und das Gefühl, frische Bergluft in stickige Städte mitzubringen. Harald arbeitet gerne und selbst, aber nicht ständig.

Studiert hat er, doch ausserhalb der Universität gab es mehr zu lernen. Man nennt ihn Hedonist doch das stört ihn nicht. Seine Beine sind genauso unrasiert wie das Gesicht, und wenn er genug Auslauf hat, sind die Haare heller als die Haut.

Vortrag – Harald Philipp

FLOW

Leidenschaft Mountainbike

Flow ist die Reise in den Kopf eines fanatischen Mountainbikers. Was fasziniert Harald Philipp so sehr am spielerischen Radfahren auf gefährlichen Pfaden?

Der Multimedia-Vortrag besteht aus zehn Bikefilmen die Harald mit spannenden Erlebnisgeschichten und witzigen Anekdoten präsentiert. Luftaufnahmen machen uns schwerelos, Helmkameras lassen uns den Trail aus Biker-Perspektive sehen und Zeitlupen halten die schönsten Momente fest. Mit Humor und Selbstironie erklärt Harald, was ihn seit 20 Jahren an sein Mountainbike fesselt und nicht mehr loslässt.

Der Vortrag führt zu den außergewöhnlichsten Bike-Regionen Europas: Auf Island erkunden wir entlegene Vulkanwüsten und in den Dolomiten befahren wir abgründige Klettersteige. In deutschen Wäldern lachen wir über jugendlichen Leichtsinn und in einem verlassen Bergdorf in den Seealpen finden wir Entschleunigung.

Gefilmt wurde komplett in Full-HD und 4K mit brillianten Aufnahmen von Sebastian Doerk, Drohnenflügen von Christoph Thoresen und Timelapses von Christoph Malin. Eigens für den Vortrag hat Harald Philipp ein Drehbuch geschrieben und zehn Kurzfilme produziert, die es nur im Live-Vortrag zu sehen gibt.

Der Multimedia-Vortrag zeigt dabei nicht nur Haralds Perspektive auf Mountainbiking, in Flow kann sich jeder Naturliebhaber und (noch) Nicht-Biker wiederfinden. Flow-Entdecker Mihaly Csikszentmihalyi erforschte das Flow-Phänomen bei Sportlern und Künstlern und nutzte sein Wissen um Arbeit effektiver und erfüllender zu gestalten. Aus Haralds Vortrag kann man sich nicht nur Bikemotivation mitnehmen!

Flow zeigt, warum wir nie mit dem Spielen aufhören sollten. Warum das Bauchgefühl besser steuern kann als das Bewusstsein. Warum Neugier uns zu Höchstleistungen treibt und warum wir unsere Ängste verfolgen sollten. Wie wir mit Leichtigkeit lernen können und warum geteilter Fahrspaß doppelter Fahrspaß ist.

Flow ist die Lust am Biken, und Flow ist noch viel mehr!

Flow – Harald Philipp Live

Go top